Kinder- und Naturheilpraxis                

     Health & Nature                                

Allergiebehandlung

Die Häufigkeit von Allergien hat in den letzten Jahren dramatisch zugenommen, ein Resultat der ständigen Reizüberflutung des Organismus mit körperfremden, künstlich hergestellten Stoffen sowie einer stark zugenommen Übersäuerung des Organismus.

Unterschieden werden die sogenannten Unverträglichkeiten, die eine unerwünschte Antwort des allgemeinen Immunsystems auslösen und "echte" Allergien, die zu einer Sensibilisierung des spezifischen Immunsystems führen und eine Reaktion bereits auf kleinste Mengen des Allergens auslösen.

Die erste Unverträglichkeit im Leben eines Menschen tritt meist mit dem ersten Kontakt mit Fremdeiweißen auf: Kuhmilch und Hühnereiweiß führen bei vielen Säuglingen zu Darm-Erkrankungen, die sich u.a. auf der Haut widerspiegeln. Später folgen Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare usw. gefolgt von Lebensmittelunverträglichkeiten.

Jegliche Krankheit beginnt an dem Tag, an dem der Organismus mehr Energie verliert als er bekommt. Aus diesem Grund gilt auch in der Bioresonanz jede Substanz als unverträglich, die in der Lage ist, die Körperenergetik zu schwächen.